oh mann

so es ist mitte Juni und das 11monatige ist passiert...ist ja voll toll..nur zur Zeit fange ich langsam an mir zu zweifeln...es ist wirklich so, dass Flo die ganze Zeit unterwegs ist...und er fehlt mir so sehr..das ist wahnsinnig..ich bin schon an dem punkt angekommen das ich mich zu sehr an in klammere..aber es hat sich alles auf ihn fixiert...mein Freundeskreis ist komplett in seinen geflossen..jetzt stehe ich zum Beispiel dieses Wochenende da und weis eigentlich gar nicht so recht, was ich mache...weil er nicht da ist ..und bei mir alle unterwegs sind...so und ich glaube das ist mein Problem...ich habe mich zu sehr an ihn gehängt..es geht quasi gar nicht mehr ohne ihn...beim ihm ist das aber anders...ich bin halt so ein netter nebenbestandteil seines lebens...ich gehöre halt dazu aber nicht verpflichtend..und wenn er sich halt mal 2 tage nicht meldet störts ihn nicht weiter..im gegensatz zu mir :X..ich geh da echt krachen..und wenns nur ein anklingeln oder ne SMS ist..aber das will er nicht verstehen oder nicht wahr haben...ich weis aber auch nicht was ich machen soll..ich glaube ich muss mich einfach dazu zwingen mein eigenes Leben zu leben und ihn nicht so voredergründig behandeln...aber das ist gar nicht so einfach..da durch das jetzt kaum volleyball training ist finde ich doch recht oft lücken in denen ich zu oft an ihn denke...

15.6.07 17:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen